Wer sind wir?

Wie der Name schon andeutet, wurde der KKC vor gut 60 Jahren gegründet, (genau genommen am 14. Januar 1951) und ist seither eine feste Größe unter den deutschen Fotoclubs. 
Aktuell zählt der KKC ca. 18 Mitglieder verschiedenster Altersklassen, die sich in ihrer Freizeit mit der Fotografie auseinandersetzen.

Was machen wir?

Kernaktivität sind die Bildbesprechungen auf den Clubabenden, die ein- bis zweimal im Monat stattfinden.

Hier präsentieren die Mitglieder ihre aktuellen Werke, die dann von den Anwesenden beurteilt und besprochen werden. Dies geht zuweilen kontrovers und lebhaft zur Sache, bleibt aber stets konstruktiv, versprochen ;-)

Was das bringt? Auch wenn es zuweilen schmerzhaft sein kann, seine Bilder der Kritik anderer auszusetzen, so lernt man doch ungemein viel dabei und erntet oft gute Tipps und Verbesserungsmöglichkeiten. Richtig gute Bilder werden auch gnadenlos gelobt, was ja auch nett ist.

Wie läuft das ab?

Zum Bildabend kann jedes Mitglied 2 Bilder zur Bewertung mitbringen - diese Bilder werden dann intensiv in der Runde besprochen.

Für die Bildbewertung können Fotos digital auf einem Stick mitgebracht oder per E-Mail geschickt werden. Die Betrachtung erfolgt auf einem 16: 9 Großbildschirm. Alternativ haben sich Papierbilder im Format A3 (30x40) mit Passepartout (oder auf Karton geklebt) eingebürgert, damit die Fotos in der Runde auch angemessen gewürdigt werden können. Die Präsentation erfolgt dann auf einem Tageslicht-Ständer. Für Notfälle steht auch ein Diaprojektor zur Verfügung...

Diese Fotos werden dann einzeln hinsichtlich Bildidee, Gestaltung und technischer Umsetzung besprochen. Wichtig ist uns dabei ein fairer und konstruktiver Umgang miteinander.

Darüber hinaus können natürlich - außerhalb der Bildbesprechungen - auch weitere Bilder in beliebiger Form mitgebracht werden.

Der KKC ist im Deutschen Verband für Fotografie (DVF) organisiert. Wer möchte, kann zusätzlich zur Mitgliedschaft im KKC auch im DVF Mitglied werden und dessen Angebot nutzen.

Wer kann hier mitmachen?

Besondere technische Anforderungen an KKC-Mitglieder gibt es nicht. Eine übliche Spiegelreflexkamera ist natürlich eine gute Voraussetzung, aber kein Muss - immer wieder werden auch hervorragende Bilder mitgebracht, die mit einer guten Kompaktkamera erstellt wurden. Das, was zur Präsentation der Bilder notwendig ist, ist auch schnell erlernt. Wichtig ist aber die Lust, sich mit der Gestaltung eigener und anderer Bilder auseinanderzusetzen und da auch zu einem gewissen Grade kritikfähig zu sein.

Die Technik ist insofern eher nebensächlich. Haupttriebfeder der KKC'ler ist da eher der Anspruch, von der simplen Knipserei weg zu kommen, hin zu sauber gestalteter und inhaltlich interessanter Fotografie.

Neugierig geworden? Wenn Sie sich dieses Treiben mal in natura anschauen wollen, sind Sie herzlich eingeladen, unverbindlich zu einem (oder mehreren) der Clubabende vorbeizuschauen.

Gäste sind immer willkommen. Die Termine finden Sie unter dem entsprechenden Menüpunkt, die Adresse steht unter Treffpunkt.