Der KKC stellt sich vor

Der KKC 51 ist ein kleiner aber ambitionierter Kölner Fotoclub. Aktuell besteht der Club aus 17 Mitgliedern. Das bedeutet, dass wir viel Zeit für einen persönlichen Austausch haben und die zu den Clubabenden mitgebrachten Bilder in Ruhe besprechen können. Dennoch freuen wir uns immer über Gäste und neue Mitglieder, da wir die Erfahrung gemacht haben, dass jeder und jede eine neue Dynamik mitbringen kann, indem er oder sie durch frische Sichtweisen die Anderen befruchtet. Wir entwickeln uns vor allem durch das Lernen voneinander und profitieren von neuen Themen und kreativen Ideen. Vielfalt entsteht beim KKC 51 unter anderem durch die verschiedenen Vorlieben der KKC-ler, was technische Ausstattung und Nutzung beim Fotografieren und beim Nachbearbeiten der Bilder angeht. Haupttriebfeder der Clubaktivitäten ist aber immer der Anspruch, sauber gestaltete und inhaltlich interessante Fotografie zu betreiben und weiterzuentwickeln.

Vor allem in den letzten 2 Jahrzehnten haben sich die Techniken unserer Clubmitglieder sowohl beim  Aufnehmen als auch bei der anschließenden Bearbeitung stark gewandelt. Während zu Anfang der 2000er Jahre von den Mitgliedern des KKC 51 noch die analoge und die digitale Fotografie nebeneinander angewendet und entsprechend präsentiert worden waren, wurden nach und nach bei den Clubabenden Dias und Fotoausdrucke immer mehr von der digitalen Darstellung verdrängt. Gleichzeitig veränderte sich auch die Mitgliederstruktur. Heute ist unser jüngstes Mitglied 25, das älteste 76 Jahre alt. Zwischenzeitlich hatte sich das Verhältnis zwischen Männern und Frauen ausgeglichen, zur Zeit sind wieder die Männer in der Überzahl.
Üblicherweise findet jeden zweiten Donnerstag im Monat um 19 Uhr im Deutzer Bürgerzentrum, Tempelstraße 41-42, 50679 Köln, ein Clubabend statt.
Auf Grund der coronabedingten Kontaktbeschränkungen sind wir zwischenzeitlich auf Video-Konferenzen ausgewichen oder haben unsere Treffen durch diese ergänzt. Dadurch ist auch Mitgliedern, die nicht das Bürgerzentrum besuchen konnten oder können, eine Teilnahme an den Treffen möglich. In coronafreien Zeiten sollte aber der persönliche Austausch vor Ort im Vordergrund stehen. Die Kernaktivitäten an den Clubabenden sind die Bildbesprechungen. Hier präsentieren die Teilnehmer*innen ihre aktuellen Werke, die von den Anwesenden und den online Zugeschalteten der besprochen werden. Hier werden Informationen über empfehlenswerte Fotoausstellungen sowie Foto-Tipps ausgetauscht. Zusätzlich stellen sich die Mitglieder für vier Themenabende im Jahr der Herausforderung, Fotos zu vorher festgelegten Themen beizusteuern.
Weitere  Aktivitäten sind 3 bis 4 Exkursionen pro Jahr, Workshops, Ausstellungen sowie die Unterstützung bei der Teilnahme an überregionalen Fotowettbewerben.
Die Bilder unserer Galerie vermitteln einen weiten Einblick in die Vielfalt der Themen und auch der Techniken unserer Fotoarbeiten.

Gäste sind uns bei unseren Clubabenden jederzeit willkommen und werden herzlich aufgenommen!

Bei weiterem Interesse mailen Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hinweis:
Sämtliche Fotos und Texte dieser Homepage sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt  oder veröffentlicht werden.